• Samir Brahimi

Vereinfachen Sie die Verwaltung Ihres Stalls in 5 Schritten

Ein gutes und effizientes Stallmanagement hat es in sich. Zum Beispiel muss jeder jederzeit auf dem neuesten Stand sein was die Pferde, das Training, die Wettkampfplanung usw. betrifft, um die Pferde so gut wie möglich zu pflegen und zu verwalten. Darüber hinaus ist ein klarer Überblick über alle Kosten, Preisgelder und Rechnungen für das reibungslose Funktionieren Ihres Stalls wichtig. Um all diese Finanzinformationen und die Verwaltung so effizient wie möglich zu verwalten, können Sie eine Stallmanagement Software verwenden. In diesem Blogartikel erklären wir Ihnen, wie Sie mit dieser Software die Verwaltung Ihres Stalls in 5 Schritten vereinfachen können.


Schritt 1: Halten und verwalten Sie Ihre Kontakte an einer zentralen Stelle


In jedem Sektor ist ein gutes Management Ihrer Kontakte der Schlüssel zu einer effizienten Verwaltung, und das sieht im Pferdesektor nicht ander aus. Eine Stallmanagement Software ist die ideale Lösung, um Sie bei der Erfassung und Verwaltung aller Kontaktdaten zu unterstützen. Darüber hinaus sind diese Informationen stets für alle verfügbar, und jeder Kontakt kann mit zusätzlichen Informationen versehen werden. Auf diese Weise kann man eine Verbindung zwischen dem Kontakt, den Besitzern und ihren Pferden herstellen.


Schritt 2: Verwalten und zentralisieren Sie die Informationen der Pferde


Ein gutes Stallmanagement kann nur dann erreicht werden, wenn alle Beteiligten, einschließlich der Stallmanager, Stallmitarbeiter, Tierärzte, Zahnärzte, Hufschmiede und Besitzer, alle notwendigen Informationen über die Pferde besitzen. Es ist daher entscheidend, alle Informationen von einer zentralen Plattform aus zu sammeln und zu verwalten. In einer solchen stabilen Verwaltungsplattform können Sie unter anderem

  • Trainingsübersichten von Pferden und Teammitgliedern hinzufügen

  • Die Trainings auf der Grundlage der bevorstehenden Spiele und der bisherigen Ergebnisse verfeinern

  • Aufgaben schneller aktualisieren und nachverfolgen

  • Eigentümer über bevorstehende Wettbewerbe, Ergebnisse und Leistungen auf dem Laufenden halten

  • Alle Informationen über die Gesundheit der Pferde zu verwalten und mit den Betroffenen zu teilen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der medizinischen Nachsorge der Tiere. Eine rechtzeitige Erinnerung an bevorstehende Entwurmungen, Impfungen, Hufbeschlag, Zahnpflege usw., zusammen mit einer sorgfältigen Planung zukünftiger Aktivitäten, verhindert verspätete oder sogar vergessene Tätigkeiten. Tierärzte, Hufschmiede und andere Ärzte haben Zugang zu diesen Informationen, können Aktualisierungen zu bestimmten Untersuchungen vornehmen, Berichte, Dokumente und medizinische Bilder hinzufügen und Notizen hochladen. Kurz gesagt, jeder hat alle wichtigen Informationen über die Gesundheit der Pferde zur Hand.

Schritt 3: Behalten Sie einen klaren Überblick über alle Kosten und Einnahmen


Nun kann ein Unternehmen nur dann weiterhin effizient arbeiten, wenn es auch die Kosten im Auge behält, wie z.B. Tierarztkosten, Wettbewerbskosten, Futtermittel, Hufschmied, Wartungskosten, Rollmaterial, Raufutter und so weiter. Es kommt oft vor, dass viele Ausgaben für die Stallmanagement nicht den Weg in die Verwaltung finden: Sie werden vergessen, auf ein Stück Papier geschrieben, das verloren geht, oder auf eine Tafel geschrieben, die immer wieder abgewischt werden kann, .... Hinzu kommen die verschiedenen Einnahmen aus dem Wettbewerb und die Preisgelder, die nicht übersehen werden sollten.

Ein klarer Überblick über diese Angelegenheiten kann helfen, sich auf einen Blick ein Bild über den finanziellen Status der Stall- und Pferdewirtschaft zu machen. Eine Stallverwaltungssoftware hilft Ihnen, eine solche Übersicht zu erstellen. Somit müssen Sie nicht nach allen Finanzinformationen suchen und keine Zeit damit verschwenden, alle Kosten und Einnahmen aufzuzeichnen. Alle Informationen sind sofort strukturiert und bereit für die Verarbeitung.

Darüber hinaus kann eine solche automatisierte Übersicht Ihnen helfen, die Kosten für Pferde im Mitbesitz effizient zu verwalten. In dieser speziellen Situation kann die manuelle Verwaltung der Kosten zu einer komplexen und zeitaufwendigen Aufgabe werden.


Schritt 4: Beschleunigen und vereinfachen Sie Ihre Rechnungsstellung



Um dem vorstehenden Punkt nachzukommen, ist es immer sehr wichtig, Ihre Rechnungsstellung im Auge zu behalten, sie rechtzeitig auszuführen und so einfach wie möglich zu gestalten. Da alle Kosteninformationen in Ihrer Stallmanagement Plattform gesammelt werden, können Sie jetzt alle Ihre Rechnungen mit nur wenigen Klicks automatisch versenden. Ihre Rechnungen enthalten daher detaillierte und transparente Informationen, so dass die Besitzer der Pferde jederzeit informiert sind. Sie können auch jederzeit den Status Ihrer Rechnungen verfolgen und automatisch Zahlungserinnerungen versenden. So müssen Sie keine Zeit mehr für den manuellen Versand und die Nachverfolgung Ihrer Rechnungen verschwenden.


Schritt 5: Optimieren Sie auf der Grundlage von Berichten und Analysen


Die Pflege der Pferde und die Verbesserung Ihres Stalls müssen immer der Ausgangspunkt sein. Um klare Einblicke in die Funktionsweise des Stallmanagements und der damit verbundenen Verwaltung zu erhalten, ist die Erstellung von Berichten und die Analyse aller Ergebnisse von großer Bedeutung. Eine Stallmanagement Software bietet die notwendigen Funktionalitäten, so dass Sie bei Bedarf effizient optimieren können.


Möchten Sie mehr über die Vereinfachung ihrer Stallverwaltung wissen? Oder sind Sie neugierig, wie eine Software für Stallmanagement, wie z.B. equicty's equstable, Ihnen helfen kann, Ihre Stallverwaltung zu verbessern? Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

20 views